Tapete / Tapetenrolle

Sockelleisten auf Tapete kleben – So geht’s

Der Boden ist verlegt und die Wände sind tapeziert. Doch noch zeigt sich der unschöne Übergang zwischen den beiden Flächen, der nur durch eine Sockelleiste verdeckt werden kann. Viele Bauherren fragen sich, ob man Sockelleisten auf Tapete kleben kann oder ob sich der Wandbelag aus Papier dadurch ablösen könnte. Hier erfahren Sie, wie Sie es richtig machen und worauf Sie achten sollten, wenn Sie Fußbodenleisten auf einer Tapete verkleben wollen.

Welche Sockelleisten können auf Tapete geklebt werden?

Grundsätzlich können alle Sockelleisten aus Massivholz, aus Kunststoff und aus Holzfaserplatten auf einer Wandverkleidung mit Tapete geklebt werden. Wichtig ist, dass der Untergrund trocken und die Tapete vollständig fest ist. Je leichter die Fußbodenleisten sind, desto besser haften sie auf einer Tapete.

Massivholz Sockelleisten aus unserem Sortiment:

Wie und mit welchem Kleber funktioniert das?

Um Sockelleisten auf Tapete zu kleben, ist unser Montagekleber eine gute und haltbare Lösung. Er eignet sich für alle im Shop angebotenen Sockelleisten und haftet problemlos auf Tapeten, die fest mit der Wand verbunden sind. Dabei ist es unerheblich, ob Sie eine reine Papiertapete oder einen Wandvlies verklebt haben. Wenn der untere Abschluss über dem Fußboden an der Wand haftet, können Sie die Bodenleiste ganz einfach und sicher auf die Tapete kleben.

Der passende Montagekleber aus unserem Sortiment:

Welche Voraussetzungen muss die Tapete erfüllen?

Die Tapete sollte mit dem Fußboden abschließen. Sie muss gerade im unteren Bereich fest verklebt sein, damit die Bodenleiste hält und nicht sprichwörtlich mit der Tapete von der Wand fällt. Eine glatte und staubfreie trockene Oberfläche ist wichtig, da Lufteinschlüsse und Feuchtigkeit für eine mindere Haftung sorgen und zur zeitnahen Ablösung der Sockelleisten führen können. Zwischen dem Tapezieren und der Verklebung Ihrer Bodenleisten sollten mindestens 48 Stunden liegen. Im Anschluss können Sie mit dem schnell aushärtenden und haftstarken Montagekleber eine feste und langfristig unlösbare Verbindung zwischen der Tapete und den Sockelleisten erzeugen.

Sockelleisten auf Tapete kleben – Schritt für Schritt Anleitung

  1. Wände ausmessen und Sockelleisten zuschneiden
  2. Tapete von Staub und sonstigen Ablagerungen befreien
  3. Kanten auf Gehrung sägen
  4. Montagekleber wellenlinienförmig auf die Rückseite der ersten Fußleiste auftragen
  5. Leiste anlegen und andrücken
  6. mit langen Nägeln bis zur Aushärtung fixieren
  7. überschüssige Klebereste entfernen
  8. mit allen weiteren Sockelleisten genauso verfahren
  9. nach der Fertigstellung: Spalt zwischen Tapete und Bodenleiste mit Silikon oder Acryl abdichten

Nötige Werkzeuge – Checkliste

  • Zollstock
  • Wasserwaage
  • Cuttermesser oder Stichsäge
  • Flachpinsel, Spachtel
  • Montagekleber und Kartusche
  • Stiftnägel zur Fixierung
  • Hammer, Gummihammer
  • Zange zur Entfernung der Nägel nach Aushärtung des Klebers

Vorbereitungen

Die Vorbereitung ist essenziell für das Ergebnis, wenn Sie Sockelleisten auf Tapete kleben möchten. Nur wenn die Wand völlig trocken und staubfrei ist, werden die Bodenleisten auf dem Papier haften und eine Ablösung des Wandbelags ausschließen lassen. Bringen Sie die Tapete an die Wand und verlegen Sie den Fußboden. Nun schneiden Sie die Leisten anhand der gemessenen Werte zu und prüfen vor der Montage, ob Sie richtig gemessen und gesägt haben. Nachdem die Prüfung erfolgt ist und erfolgreich war, bringen Sie den Montagekleber auf der Rückseite der ersten Sockelleiste auf. Um Lufteinschlüsse und Spalte auszuschließen, fixieren Sie die montierten Leisten mit kopflosen langen Nägeln. Wichtig: Der Raum muss für die Anbringung der Bodenleisten leer sein. Stellen Sie die Möbel daher entweder in die Raummitte oder tragen sie bestenfalls aus dem Zimmer.

Wichtige Fakten zur Verklebung von Sockelleisten auf tapezierten Wänden

Die tapezierte Wand an sich stellt keine Hürde für die Verklebung von Sockelleisten dar. Sie können Bodenleisten auf Tapete kleben, wenn die Tapete die essenziellen Voraussetzungen erfüllt. Bedenken Sie dabei, dass eine geplante Entfernung des Fußbodens voraussetzt, dass Sie die geklebten Sockelleisten abbauen und dabei die Tapete beschädigen werden. Nutzen Sie keinen Kleber, der zur Auflösung der Klebeverbindung zwischen Ihrer Wand und der Tapete führt. Unser Montagekleber trocknet schnell und schließt somit aus, dass es zu Problemen beim Sockelleisten auf Tapete kleben kommt. Ihr Hauptaugenmerk sollte der Festigkeit der Verbindung zwischen dem Belag und der Wand gelten. Wenn Sie die Verklebung von Bodenleisten planen, ist ein Haftgrund vor dem Tapezieren wichtig. Je sicherer die Tapete auf der Wand haftet, desto einfacher lassen sich Sockelleisten auf eine Tapete kleben.

Sockelleisten und Montagekleber günstig online kaufen

In unserem Shop finden Sie online eine große Auswahl an Sockelleisten, die Sie auf Tapete kleben und passend zu Ihrem Bodenbelag auswählen können. Auch den benötigten Montagekleber liefern wir Ihnen in nachhaltige Qualität. Sehen Sie sich in Ruhe um und finden Ihr Angebot, das zum Fußboden und zu Ihren Wänden passt. Die Bodenleisten bilden den Übergang zwischen Ihrem Fußboden und der Wandverkleidung. Wir haben weiße Sockelleisten und naturbelassene Ausführungen im Angebot. Für welche Form und für welches Design Sie sich entscheiden, obliegt allein Ihrem persönlichen Anspruch an die Optik des Raumes. Bei uns erhalten Sie günstige Preise und können sich auf hochwertige Qualität verlassen. Sie wünschen eine Beratung? Dann zögern Sie nicht, uns mit Ihrem Anliegen zu kontaktieren und sich fachkundig beraten zu lassen.

FAQ

Kann man Fußleisten auf Tapete kleben?

Ja. Die Verklebung von Sockelleisten auf Tapete ist möglich. Wichtig ist, dass Sie einen hochwertigen Kleber verwenden und sich bestenfalls für formbare Sockelleisten entscheiden. Bei schiefen oder unebenen Wänden eignen sich Kunststoff-Fußleisten besonders gut. Sie sind formbar und halten auf der Tapete, auch wenn die Wand einen Knick macht oder eine Ausbuchtung aufweist. Wichtig ist, dass die Tapete fest mit der Wand verklebt und vollständig getrocknet ist. Auf einer frischen, gegebenenfalls noch feuchten Tapete sollten Sie keine Fußleisten verkleben.

Können Sockelleisten mit Silikon geklebt werden?

Von dieser Methodik machen eher unerfahrene Heimwerker Gebrauch. Denn bis Silikon trocknet, vergehen je nach Luftfeuchtigkeit im Raum einige Stunden – nicht selten auch ein bis zwei Tage. Die Montage von Sockelleisten auf Tapete mit Silikon ist keine Lösung, da sich zwischen dem Papier und dem Holz, dem Kunststoff oder dem Holzwerkstoff keine robuste Verbindung ergibt. Bei einer zu dünnen Schicht Silikon ist keine Haftung gegeben, während eine sehr dicke Schicht mehrere Tage trocknet und dazu führen kann, dass die Fußleiste durch die Silikonschicht von der Wand absteht.

Lassen sich alle Sockelleisten kleben?

Einen Großteil aller Sockelleisten kann man auf Tapete kleben. Je leichter die Fußleiste ist, desto besser und länger haftet sie auf dem Untergrund. Wenn Sie sich für eine Klebeverbindung entscheiden, sollten Sie bevorzugt dünne und biegsame Sockelleisten wählen. Ist Ihre Wand glatt und völlig frei von Unebenheiten, können Sie auch dicke und nicht formbare Leisten verkleben. Allerdings sollten Sie in diesem Fall auch bedenken, dass eine Verklebung auf Tapete nur funktioniert, wenn Ihr Wandbelag die nötigen Voraussetzungen aufweist.

Wie lange halten auf Tapete verklebte Sockelleisten?

Mit Montagekleber hält die Sockelleiste so lange auf der Wand, bis sich die Tapete ablöst oder bis Sie die Verbindung trennen. Bei Silikon und bei doppelseitigem Klebeband kann es passieren, dass Temperaturunterschiede für eine Auflösung der Klebeverbindung sorgen. Daher lohnt es sich, beim Sockelleisten auf Tapete kleben einen haltbaren Montagekleber zu verwenden und auf Experimente in der Montage zu verzichten. Ihr Hauptaugenmerk sollte auf einer staubfreien und trockenen Tapete liegen, da sie den Grundstein für eine dichte und haltbare Verbindung zwischen den Wänden und Ihrem Fußboden sorgt.